Gemeinsam für den Erfolg

Gemeinsam für den Erfolg

Die Brüder Andreas und Stefan Halwachs leiten das Hartberger Unternehmen Stahlbau Grabner.

Foto: Alfred Mayer - Erfolgreiche Brüder: Andreas und Stefan Halwachs ziehen für die Firma Stahlbau Grabner gemeinsam an einem Strang.

Bericht aus der WOCHE Hartberg vom 07./08. Juli 2021

Mehr als 20 Jahre lang lag die Leitung der Hartberger Vorzeigefirma Stahlbau Grabner in den Händen von Gottfried Halwachs, im April 2019 übergab er die Geschäftsführung an seine beiden Söhne Andreas und Stefan, die damit für 155 Mitarbeiter und eines der größten Unternehmen in der Bezirkshauptstadt verantwortlich sind.

Viele Stationen durchlaufen

„Unser Vater hat uns bei der Berufswahl immer freie Hand gelassen, vielleicht ist gerade das mit ein Grund, warum wir beide im Unternehmen sind“, so das Brüderpaar. Andreas absolvierte die Lehre zum Stahlbautechniker und technischen Zeichner und war danach unter anderem in den Bereichen Produktion, Montage, Technik, Qualitätsmanagement und Verkauf tätig. Als Geschäftsführer verantwortet er die Bereiche Auftragsfertigung und Landmaschinen. Bruder Stefan trat nach der HTL Pinkafeld mit Fachrichtung Bautechnik in das Unternehmen ein und war unter anderem technischer Zeichner, im Verkauf und Projektleiter. Zu seinen Geschäftsführerbereichen zählen der Stahl- und der Hallenbau.

Klare Verantwortlichkeiten

Die klare Trennung der Aufgabenbereiche und der Verantwortlichkeiten ist für die Brüder eine der wesentlichsten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. „Auch für die Mitarbeiter ist es ganz wichtig, dass sie wissen, wen sie als Ansprechpartner haben“, betont Stefan Halwachs.

Trotzdem werden alle wichtigen Entscheidungen gemeinsam besprochen und dann auch getroffen. Dafür gibt es jeden Montag um 18 Uhr ein „Jour fixe“, dass bei Bedarf auch mehrere Stunden dauern kann. „Dabei geht es im Wesentlichen um große Aufträge bzw. Kunden, Personalentscheidungen, oder Investitionen“, so Andreas Halwachs. Wenn notwendig wird auch einmal durch die offenen Bürotüren der nebeneinanderliegenden Büros gerufen oder telefoniert.

Wechselseitige Stärken

Während Andreas Halwachs an seinem Bruder vor allem das Durchsetzungsvermögen und das Verhandlungsgeschick schätzt, sind es umgekehrt der klare Blick für Prozesse und Abläufe, der gute Kontakt zu den Kunden sowie das Organisationstalent. „Wir ergänzen uns einfach sehr gut“, sind sich die beiden Brüder einig. Einig sind sie sich auch darüber, dass der Erfolg nur mit einem bestens ausgebildeten und motivierten Team möglich ist. „Dafür sind wir jedem einzelnen unserer Mitarbeiter wirklich dankbar.

Und nicht nur in der Firma, auch privat wird viel Zeit zusammen verbracht. Mit den Familien – Andreas hat drei, Stefan zwei Kinder – stehen regelmäßig gemeinsame Aktivitäten auf dem Programm. Und ein absoluter Fixpunkt: eine Woche im Winter ist zum gemeinsamen Schifahren mit Freunden reserviert.

Zurück