§57a Überprüfung: Änderung der Toleranzfristen

§57a Überprüfung: Änderung der Toleranzfristen

Ab Juni 2018 gilt für einige Fahrzeuggruppen eine neue Toleranzfrist für die §57a-Überprüfung.

Traktoren über 40km/h (T5 und C5), so wie Selbstfahrende Arbeitsmaschinen, Motorkarren und Transportkarren über 40 km/h dürfen ab Juni 2018 das Pickerl nicht mehr überziehen.

Die neue Regelung tritt ab Juni 2018 in Kraft.

Regelung NEU:
Bei Maschinen mit einer Bauartgeschwindigkeit über 40 km/h. Der Zeitraum der Toleranzfrist beträgt drei Monate vor dem Begutachtungsmonat bis zum Ablauf des Begutachtungsmonats.

Bei Maschinen mit einer Bauartgeschwindigkeit bis 40 km/h, bleibt die herkömmliche Toleranzfrist mit 1 Monat vor und 4 Monate nach den Begutachtungsmonats aufrecht.

Beispiel Traktor:

Die Erstzulassung ihres Traktors war im Juni. Nächster Begutachtungstermin und gelochtes Monat im Pickerl ist also Juni 2018. Wann müssen sie zur Paragraf 57a-Überprüfung vorfahren?

  • 40 km/h Traktor von Mai bis Oktober 2018
  • 50 km/h Traktor von März bis Juni 2018


Beispiel Anhänger

Die Erstzulassung Ihres Anhängers war im Juni. Nächster Begutachtungstermin und gelochtes Monat im Pickerl ist also Juni 2018. Wann müssen sie zur Paragraf 57a-Überprüfung vorfahren?

  • Landwirtschaftlicher Anhänger der Klasse R von Mai bis Oktober 2018
  • Anhänger der Klasse O über 3,5 Tonnen von März bis Juni 2018
  • Anhänger der Klasse O über 3,5 Tonnen mit der Verwendungsbestimmung „Land- und Forstwirtschaft“ oder der Verwendungsziffer „10“ im Zulassungsschein von Mai bis Oktober 2018

Info: Fahrzeugklasse ist im Zulassungsschein ersichtlich!

Ihre Ansprechpartner

Marcel Homor

Landmaschinentechniker Meister, Werkstättenleiter

T: 03332 / 62478-160
F: DW 755
M: 0664 / 235 99 55

Email senden

Anton Kimmelmann

Landmaschinentechniker Meister

T: 03332 / 62478-161
F: DW 755
M: 0664 / 235 99 58

Email senden

Zurück